Behandlungen (Ambulante Operationen)

Entzündliche Veränderungen unter dem Schulterdach (Impingement)

Unter dem knöchernen Schulterdach kann es zu einer Schleimbeutelentzündung kommen im Anschluss an einen Unfall oder als Zeichen einer krankhaften Veränderung im Schultergelenk. Es kommt zum Einklemmen des Schleimbeutels unter dem Schulterdach (Impingement). Primär bestehen bewegungsabhängige Schmerzen, die sich bis zu Ruhe-, Nachtschmerzen an der Schulter entwickeln können.

Behandlung
Entzündungshemmung (lokal, Tabletten, Kortison-Spritze), Physiotherapie, Instruktion zu selbständigen Übungen.

Operation (Arthroskopie, minimal invasiv) bei Erfolglosigkeit dieser konservativen Therapie. Der Schleimbeutel wird teilweise entfernt, zusätzlich auch ein Knochensporn am Schulterdach.

Nachbehandlung nach OP
Schmerzkatheter unter dem Schulterdach für 2 Tage. Armtragschlaufe zum Komfort. Physiotherapie für ca. 3 Monate. Arbeitsunfähigkeit während ca. 6-12 Wochen.